14.09.2021, 21:12
Journalist ID: 1787
News Code: 84471275
0 Persons
31% Anstieg der Exporte in den Irak in den ersten fünf Monaten des Jahres

Teheran (IRNA) - Der iranische Zollsprecher sagte, die Exporte in den Irak seien in den ersten fünf Monaten dieses Jahres um 31 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen.

Seyyed Ruhollah Latifi erklärte: "Der Irak ist das zweite Land, das in den letzten Jahren iranische Waren gekauft hat, aber leider waren letztes Jahr wegen des Ausbruchs der Corona mehrere Grenzen zu diesem Land monatelang geschlossen."

Er fügte hinzu: "In den ersten fünf Monaten dieses Jahres, mit der Wirkungslosigkeit der Corona-Krise auf den Außenhandel, ist der wirtschaftliche Austausch des Landes gewachsen, und dies war auch für den Irak als zweitgrößten Exportpartner des Iran wirksam."

Latifi wies darauf hin, dass sich die iranischen Exporte in den Irak auf mehr als 12 Millionen 24 Tausend Tonnen im Wert von 3 Milliarden 163 Millionen 343 Tausend 248 Dollar beliefen und im Vergleich zu den ersten fünf Monaten des letzten Jahres verzeichneten wir eine Gewichtszunahme von 53 % und einen Wertzuwachs von 31 %.

Zu den Importen aus dem Irak sagte er: "In den ersten fünf Monaten dieses Jahres wurden 313.612 Tonnen Waren im Wert von 175 Millionen 989 Tausend 687 Dollar aus dem Irak in den Iran importiert, die im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Gewichtszuwachs von 970 % und einen Wertzuwachs von 430 % verzeichneten.

Your Comment

You are replying to: .
captcha