12.09.2021, 16:39
Journalist ID: 2387
News Code: 84468724
0 Persons
Iran und IAEA betonten Fortsetzung der Zusammenarbeiten und gegenseitiges Vertrauen

London (IRNA) - Der iranische Botschafter und ständige Vertreter bei internationalen Organisationen mit Sitz in Wien sagte nach dem Treffen des Generaldirektors der Internationalen Atomenergieorganisation mit dem Atomchef des Iran in Teheran, dass beide Seiten die Fortsetzung der Zusammenarbeiten und gegenseitiges Vertrauen betonten.

Kazem Gharibabadi, der zeitgleich mit Rafael Grossi in den Iran gereist war, twitterte am Sonntag: „Die Parteien bekräftigten den Geist der Zusammenarbeit und des gegenseitigen Vertrauens und die Bedeutung ihrer Fortsetzung sowie die Notwendigkeit, die Probleme zwischen uns in einem konstruktiven und ausschließlich technischen Umfeld anzugehen.“

„Die Parteien beschlossen im Rahmen bestehender Interaktionen und Kooperationen zwischen den beiden Ländern, die gegenseitigen Treffen auf den entsprechenden Ebenen fortzusetzen. Der Generaldirektor wird in naher Zukunft auch nach Teheran reisen, um hochrangige Konsultationen mit der Regierung der Islamischen Republik Iran zu führen, um die Zusammenarbeit zwischen dem Iran und der IAEA in verschiedenen Bereichen zu stärken und aktuelle Fragen von gemeinsamem Interesse zu erörtern“, betonte er.

Rafael Grossi, Generaldirektor der Internationalen Atomenergiebehörde, reiste gestern Abend nach Teheran und traf sich heute Morgen mit Mohammad Eslami, dem Atomachef des Iran.

Your Comment

You are replying to: .
captcha