01.09.2021, 11:40
Journalist ID: 2387
News Code: 84456637
0 Persons
Das Exportvolumen aus Bazargan-Zoll im Nordwesten des Iran steigt um 73 %

Urmia (IRNA) - Der Generaldirektor des Zolls von Bazargan, Mojtaba Bazgir, erklärte am Mittwoch, dass in den ersten fünf Monaten des laufenden iranischen Jahres insgesamt 53.755 Tonnen Waren im Wert von 210.764.000 Dollar über diese nordwestiranische Grenze exportiert worden seien.

„Diese Zahl ist ein Anstieg von 73 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres“, sagte Bazgir in einem Gespräch mit IRNA.

„Außerdem wurden in diesem Zeitraum die Exporte anderer Zölle über diese Grenze auf 498.436 Tonnen geschätzt, während es im letzten Jahr in diesem Zeitraum 149.498 Tonnen waren“, fügte er hinzu.

Der Bazargan-Zoll ist eine der größten Landgrenzen des Landes und das Tor zwischen dem Iran und Europa im Nordwesten des Landes.

West-Aserbaidschan teilt eine 967 Kilometer lange Grenze mit der Türkei, dem Irak und Nachitschewan.

Your Comment

You are replying to: .
captcha