07.08.2021, 19:14
Journalist ID: 1787
News Code: 84429839
1 Persons
'Ganjzadeh' wurde verewigt; Das dritte Gold der iranischen Karawane

Teheran (IRNA) -Sajjad Ganjzadeh, der Schwergewichts-Karateka der iranischen Nationalmannschaft, gewann die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio und verewigt seinen Namen in der Geschichte.

Am letzten Tag der Olympischen Spiele in Tokio wurden in den Gewichtklassen +61 kg von Frauen und +75 kg von Männern ausgetragen, wobei 'Hamideh Abbasali' und 'Sajjad Ganjzadeh' den Iran repräsentierten.

Ganjzadeh und Tariq Hamdi aus Saudi-Arabien standen sich im letzten Karate-Kampf der Olympischen Spiele gegenüber, dem eine Minute später ein 4:0-Sieg über den saudischen Vertreter folgte.

Dann, bei Ganjzadehs Angriff, traf Tariq Hamdi Sajjad mit einem gefährlichen Tritt in die Kehle, der Ganjzadeh schwer verletzte und ihn ins Krankenhaus brachte.

Schließlich wiesen die Richter nach ihrer Beratung den saudischen Karateka für einen gefährlichen Schlag aus, damit Ganjzadeh die Goldmedaille gewinnen konnte.

Vor diesem Kampf und bei den Frauenbereich schied Hamideh Abbasali mit 2 Siegen und 2 Niederlagen aus dem Wettbewerb aus.

Your Comment

You are replying to: .
captcha