28.07.2021, 22:00
Journalist ID: 1787
News Code: 84419542
1 Persons
Qalibaf betonte die Zusammenarbeit im Privatsektor zwischen Iran und Syrien

Teheran (IRNA) - Der Sprecher der Islamischen Beratenden Versammlung betonte die Förderung der Zusammenarbeit zwischen dem Privatsektor des Iran und Syriens in verschiedenen Bereichen, darunter Wirtschaft, Handel und Industrie.

Am zweiten Tag seines Syrien-Besuchs traf sich Mohammad Baqer Qalibaf mit seinem parlamentarischen Amtskollegen Hamouda Sabbagh, um über die Niederlage der Terroristen, der USA und Israels im Militär- und Sicherheitskrieg gegen die Widerstandsachse Iran und Syrien zu diskutieren.

Er sagte: "In der gegenwärtigen Situation haben die Feinde einen Wirtschaftskrieg gegen das Volk des Iran und Syriens geführt, und Teheran und Damaskus sollten die bilateralen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen den beiden Ländern im Privatsektor, insbesondere Handwerker, Händler und Kaufleute fördern."

Er wies darauf hin: "Der wichtigste Grund für den Zusammenhalt und die Stärkung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern ist, dass der Iran und Syrien an vorderster Front die Würde und Sicherheit der islamischen Umma verteidigen. Die islamische Gesellschaft hat heute gemeinsame Feinde, angeführt von Israel und den Vereinigten Staaten."

"Einige dieser Länder haben ihren Fehler sehr bald erkannt, andere haben diesen Fehler noch nicht erkannt und werden in Zukunft sicherlich ihren Fehler und Verrat erkennen.", fügte Qalibaf hinzu.

Your Comment

You are replying to: .
captcha