27.07.2021, 18:33
Journalist ID: 1787
News Code: 84418116
0 Persons
Betonung der Iran-Italien-Beziehungen in 'Reise von Teheran bis Rom'

Teheran (IRNA) - Der italienische Botschafter im Iran nannte Siebenteiliger Dokumentarfilm 'Reise von Teheran bis Rom' über die Werke und das Leben von Künstlern mit Hintergrund in beiden Ländern einen Versuch, Kulturelle und künstlerische Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu betonen.

Giuseppe Perrone begann seine Tätigkeit als italienischer Botschafter im Iran im Juli 2009. Er ist seit den 1990er Jahren als italienischer Diplomat tätig, zuvor arbeitete er an der italienischen Botschaft in Libyen (2015-2018) und hatte Positionen an der italienischen Botschaft in den USA und Algerien inne.

Seit seiner Präsenz im Iran hat Perrone die Entwicklung kultureller Aktivitäten und Kommunikation priorisiert und gemeinsame Projekte in Zusammenarbeit mit iranischen und italienischen Künstlern unterstützt.

Siebenteiliger Dokumentarfilm 'Von Teheran bis Rom' ist Eine Reise durch das Fenster der Kunst und die neueste Aktivität der italienischen Botschaft im Bereich der darstellenden Künste und über das Leben und die Zeit iranischer und italienischer Künstler, die in beiden Ländern studiert und gearbeitet haben.

Perrone glaubt, dass diese Künstler als Brücke zwischen dem Iran und Italien dienen, und die dramatische Darstellung des Prozesses ihrer künstlerischen Tätigkeit zeigt die künstlerische Verbindung zwischen den beiden Ländern besser.

Diese Serie ist wie die vorherige Dramaserie jeweils etwa 15 bis 20 Minuten lang und wird im Cyberspace in den Benutzerkonten der italienischen Botschaft im Iran veröffentlicht.

Diese Serie befasst sich mit den Werken und dem künstlerischen Leben von 7 iranischen und italienischen Künstlern, darunter; Bijan Basiri (geb. 1333), Mohsen Vaziri ‌ Moghaddam (1303 bis 1397), Khosrow Khorshidi (1311), Bahman Mohasses (1309 bis 1389), Pier Paulo Patti, Akbar Mikhak und Vincenzo Bianchini.

Zu den Aktivitäten der italienischen Botschaft im Iran im Bereich der italienischen Literatur sagte er dem iranischen Publikum und mehr Kontakten zwischen iranischen und italienischen Schriftstellern: 'Auch im Bereich der Literatur wurden Aktivitäten durchgeführt.

"Vor kurzem haben wir anlässlich seines 700. Geburtstags eine Gedenkfeier für Dante Alighieri, einen italienischen Dichter und Schriftsteller, abgehalten und einige seiner Werke auf Persisch und Italienisch gelesen.", fügte er hinzu.

Your Comment

You are replying to: .
captcha