27.07.2021, 09:34
Journalist ID: 2387
News Code: 84417238
0 Persons
Irans Wirtschaftswachstum ist höher als in anderen Ländern der Region

Teheran (IRNA) - Eine Überprüfung der Statistiken der Weltbank zeigt, dass das Wirtschaftswachstum der meisten Länder der Region aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus im Jahr 2020 zwar negativ war, der Iran jedoch trotz der härtesten Sanktionen neben der Corona-Pandemie ein positives Wirtschaftswachstum verzeichnet hat.

In den letzten drei Jahren, seit dem Rückzug der USA aus dem Atomablommen und dem Beginn des Wirtschaftskrieges, hat sich das Wirtschaftswachstum des Iran stark verändert.   Die Ausbreitung des Coronavirus ist seit etwa zwei Jahren ein weiteres Problem. So haben die beiden Faktoren die Sanktionen und das Coronavirus die Wirtschaft des Landes auf verschiedene Weise herausgefordert, einschließlich des starken Rückgangs des Wirtschaftswachstums.

Trotz des Drucks und der Ausbreitung des Corona-Virus und der Sanktionen war das Wirtschaftswachstum des Landes im letzten Jahr positiv. Dieser Punkt war so wichtig, dass Hassan Rouhani ihn in seiner Rede vor zwei Tagen auf der Jahrestagung der Zentralbank betonte.

„Das Wirtschaftswachstum im persischen Jahr 1399, das in vielen Ländern negativ war, war in unserem Land mit 3,6 Prozent positiv. Es gehört zu den Ehrungen der Regierung, unter schwierigsten Bedingungen und Wirtschaftskriegen die zwölfte Regierung mit positivem Wirtschaftswachstum an die künftige Regierung übergeben zu können“, erklärte Hassan Rohani.

Laut dem jüngsten Bericht der Zentralbank betrug das Wirtschaftswachstum des Landes 1399 gegenüber dem Vorjahr 3,6 Prozent (mit Öl) und 2,5 Prozent (ohne Öl).

Your Comment

You are replying to: .
captcha