11.07.2021, 17:40
Journalist ID: 2387
News Code: 84400528
1 Persons
Iran bestellt slowenische Botschafterin ein

Teheran (IRNA) - Das iranische Außenministerium bestellte am Sonntag die slowenische Botschafterin in Teheran nach der Teilnahme des slowenischen Ministerpräsidenten an dem virtuellen Treffen der Terrorgruppe MKO, auch bekannt als MEK, ein.

Irans Außenministerium hat Kristina Radej  infolge der inakzeptablen und unkonventionellen diplomatischen Aktion des slowenischen Premierministers einbestellt, um den Protest der Islamischen Republik gegen die abscheuliche Maßnahme und unbegründeten Handlungen und Anschuldigungen zu äußern.

Während des Treffens wurde darauf hingewiesen, dass die Anwesenheit des slowenischen Ministerpräsidenten beim virtuellen Treffen der Terrorgruppe MKO verurteilt wird und gegen den Geist der gegenseitigen Beziehungen verstößt.

Die Unterstützung einer terroristischen Gruppe verstößt gegen die UN-Charta und international anerkannte Prinzipien und Menschenrechtswerte und ist in keiner Weise akzeptabel.

Die slowenische Botschafterin erklärte seinerseits, sie werde den Protest des Iran an die Regierung von Ljubljana übermitteln.

Your Comment

You are replying to: .
captcha