Iran hat noch nicht entschieden, ob das Abkommen mit der IAEA verlängert wird

Teheran (IRNA) – „Über eine Verlängerung des Abkommens mit der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) ist noch nicht entschieden“, sagte der Sprecher des iranischen Außenministeriums am Montag.

„Das vom Parlament verabschiedete Gesetz ist ganz klar. Die Verlängerung oder Nichtverlängerung des Abkommens mit der IAEA sowie die Aufrechterhaltung oder Nicht-Zusammenarbeit sind ganz ernste Fragen, über die noch keine Entscheidung gefallen ist“, sagte Saeid Khatibzadeh während der wöchentlichen Pressekonferenz, die heute in Teheran stattfand.

Auf die Frage, ob es ein Ablaufdatum für das Löschen der Kameradaten der Agentur gebe, antwortete er: „Der parlamentarische Beschluss ist bindend. Die mit der Agentur erzielte Vereinbarung war eine Vereinbarung, einige der Anliegen der Agentur im Rahmen einer parlamentarischen Entschließung auszuräumen.“

„Bisher ist noch keine Entscheidung über die Entfernung der Daten und Bilder von den IAEA-Kameras getroffen worden“, betonte er.

Andererseits verwies er auf die Wiener Verhandlungen zur Wiederbelebung des Nuklearabkommens und betonte, dass der Iran seine Entscheidung bereits getroffen habe und es nun an den anderen Ländern sei, dasselbe zu tun.

Your Comment

You are replying to: .
captcha