Baku-Teheran-Beziehungen werden sich auch mit Raisi entwickeln

Teheran (IRNA) - Elman Nasiraf und Aziz Ali Akbarov, zwei Mitglieder der Nationalversammlung der Republik Aserbaidschan, glauben, dass die Entwicklung der Beziehungen zwischen dem Land und dem Iran während der Präsidentschaft von Seyyed Ibrahim Raisi fortgesetzt wird.

In einem Interview mit Aserbaidschans Space TV beschrieb Nasiraf Ibrahim Raisi als erfahrene Politiker und drückte seine Zuversicht aus, dass der neue Präsident an der Entwicklung strategischer Beziehungen mit der Republik Aserbaidschan arbeiten werde, gemäß der vom Obersten Führer des Iran festgelegten Politik.

Er fügte hinzu: "Die nationalen Interessen der Republik Aserbaidschan und der Islamischen Republik Iran erfordern, dass die Beziehungen zwischen den beiden Ländern auf hohem Niveau sind."

Auch sagte Ali Akbarov in einem Interview mit Space TV, dass die Beziehungen zwischen der Republik Aserbaidschan und dem Iran nach dem Zweiten Karabach-Krieg und der Befreiung der Territorien des Landes in eine neue Phase eintreten werden.

Ihm zufolge wird die Einführung neuer Verkehrswege in der Region den Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und die Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur zwischen den beiden Ländern fördern.

Er fügte hinzu: "Unabhängig davon, welche politische Kraft im Iran an die Macht kommt, die Beziehungen zwischen den beiden Ländern werden sich in Zukunft weiterentwickeln, denn die Interaktion zwischen den beiden Ländern liegt im Interesse der Regierung und des Volkes von Aserbaidschan und Iran ."

Zuvor hat der aserbaidschanische Präsident Ilham Aliyev Ayatollah Seyyed Ibrahim Raisi zu seinem Sieg bei der 13. Präsidentschaftswahl im Iran gratuliert.

Your Comment

You are replying to: .
captcha