22.06.2021, 17:53
Journalist ID: 1787
News Code: 84378837
1 Persons
Österreichischer Außenminister: JCPOA hat keine bessere Alternative

Teheran (IRNA) - In Bezug auf die Ausrichtung von Gesprächen über die Wiederbelebung des Iran-Atomabkommens in Österreich erklärte der österreichische Außenminister, dass JCPOA keine bessere Alternative habe.

Alexander Schallenberg machte dies auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem saudischen Amtskollegen Faisal bin Farhan, der am Dienstag nach Wien gereist war.

Hochrangige Diplomaten aus JCPOA-Mitgliedsstaaten haben sich im vergangenen Monat in Wien getroffen, um die Einigung wiederzubeleben, aus der sich die USA während der Präsidentschaft von Donald Trump zurückgezogen haben.

Der österreichische Außenminister hielt die Sicherheit der Nahost-Region für Wien als wichtig und fügte hinzu: "JCPOA ist zwar nicht das beste, aber besser als nichts."

Er erklärte, dass die Bemühungen der Mitglieder von JCPOA, die vollständige Umsetzung dieses Abkommens aufrechtzuerhalten und sicherzustellen, wertvoll sind.

Schallenberg sagte, er kenne die angeblichen Bedenken der Region gegenüber dem Iran, "aber der Punkt ist, dass Sie entweder sagen, ich würde lieber keine Einigung haben, bis diese Probleme berücksichtigt sind, oder wir sollten Schritt für Schritt vorgehen. Ich halte JCPOA für einen wertvollen Schritt, und der Dialog ist in der internationalen Politik sehr wichtig."

Your Comment

You are replying to: .
captcha