Die Außenpolitik der Regierung von Raeisi wird aktiv und vernünftig sein

Teheran (IRNA) - Der Sonderberater des iranischen Parlamentssprechers für internationale Angelegenheiten erklärte in einem Interview mit CNN, dass die Außenpolitik der Regierung von Ibrahim Raeisi dynamisch, logisch und mit einem starken Diskurs sein werde.

„Die Außenpolitik der zukünftigen Regierung des Iran wird dynamisch und logisch mit einem starken Diskurs sein; Ein Diskurs, der den Interessen des Iran in allen Bereichen dienen kann“, sagte Amir Abdollahian am Dienastag.

Auf die Frage nach den Beziehungen zwischen dem Iran und den Vereinigten Staaten während der Präsidentschaft von Ibrahim Raeisi antwortete er: „Die Vereinigten Staaten haben immer Chancen verpasst, und dies hängt mehr vom Verhalten der amerikanischen Seite ab, insbesondere bei der Entscheidung über die Beziehungen zum Iran.”

In Bezug auf den Unterschied zwischen den beiden Regierungen von Trump und Biden sagte Amir Abdollahian: „Biden will zum Atomabkommen zurückkehren und sollte in dieser Frage keine regionalen Fragen oder Raketenfragen einbeziehen, sondern sich auf das Atomabkommen konzentrieren und sich zur Rückkehr zum Atomabkommen verpflichten.“

Zum Ergebnis der Wiener Gespräche sagte der Diplomat der Islamischen Republik Iran auch: „Wenn die Rechte des Iran gesichert sind und die Gegenseite ihren Verpflichtungen nachkommt, kann sie in die Exekutivphase eintreten.“

Your Comment

You are replying to: .
captcha