21.06.2021, 12:59
Journalist ID: 2387
News Code: 84377167
0 Persons
Tokio fordert die Vertiefung der freundschaftlichen Beziehungen zu Teheran

Teheran (IRNA) - Als Reaktion auf den Sieg von Seyyed Ibrahim Raeisi bei den Präsidentschaftswahlen im Iran sagte ein hochrangiger japanischer Regierungssprecher am Montag, Tokio beabsichtige, die bereits freundschaftlichen bilateralen Beziehungen mit dem Iran zu vertiefen.

Katsunobu Kato erklärte am Montag auf einer Pressekonferenz in Tokio, er hoffe, dass der Iran während der Präsidentschaft von Ibrahim Raesi zur Stabilisierung des Nahen Ostens beitragen werde.

„Wir hoffen, dass der Iran eine konstruktive Rolle beim Abbau der Spannungen im Nahen Osten und bei der Stabilisierung der Situation unter der Präsidentschaft des gewählten Präsidenten spielen wird“, fügte er hinzu.

„Da rund 90 % der japanischen Rohölimporte aus dem Nahen Osten stammen, sind Frieden und Stabilität in der Region für Japan sehr wichtig“, betonte er.

Your Comment

You are replying to: .
captcha