21.06.2021, 09:57
Journalist ID: 2387
News Code: 84376787
0 Persons
Die Corona-Impfung im Iran beschleunigt sich

Teheran (IRNA) - Vier Monate sind seit Beginn der Corona-Impfung im Iran vergangen. In dieser Zeit wurden medizinischem Personal und älteren Menschen über 70 Jahren mehr als fünf Millionen Impfstoffe injiziert.

In den letzten Wochen hat der Mangel an Impfstoffen den Impfprozess verlangsamt, aber die Ankunft einer neuen Impfstoffsendung und deren Produktion im Land hat den Impfprozess wieder beschleunigt.

Kianoush Jahanpour, Sprecher der Food and Drug Administration, sagte in einem exklusiven Interview mit IRNA: „Bisher wurden mehr als 5,8 Millionen Dosen Corona-Impfstoff ins Land importiert.“

Davon wurden etwa 2.200.000 Dosen Astra Zeneca-Impfstoff in Südkorea hergestellt, etwa 2.650.000 Dosen Sinofarm-Impfstoff aus China, 920.000 Dosen Sputnik-Impfstoff aus Russland und 125.000 Dosen Covaxin-Impfstoff von Baharat India.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums haben bisher 4.374.729 Menschen die erste Dosis des Corona-Impfstoffs erhalten.

906.546 Menschen wurde die zweite Dosis injiziert und die Gesamtzahl der injizierten Impfstoffe im Land erreichte 5.281.275 Dosen.

Die Statistiken des Gesundheitsministeriums zeigen, dass bisher etwa fünf Prozent der Bevölkerung des Landes die erste Dosis des Corona-Impfstoffs erhalten haben und weniger als zwei Prozent beide Dosen des Impfstoffs erhalten haben.

Your Comment

You are replying to: .
captcha