20.06.2021, 17:22
Journalist ID: 1787
News Code: 84376292
0 Persons
Iranisches Rothalbmond-Krankenhaus soll in Afghanistan errichtet werden

Teheran (IRNA) - Der stellvertretende Minister für Gesundheit, Behandlung und Rehabilitation der iranischen Rothalbmondgesellschaft sagte, das Krankenhaus dieser Gemeinde in der Stadt ‚Zaranj‘, Hauptstadt der Provinz Nimroz in Afghanistan, sei bereit, eröffnet und in Betrieb genommen zu werden.

Farid Moradian fügte hinzu: Das Stadtkrankenhaus Zaranj mit 32 Betten in der Provinz Nimroz im Südwesten Afghanistans ist betriebsbereit und eröffnet.

Das Zentrum verfügt über einen allgemeinen Operationssaal, Gynäkologie, Pädiatrie, Zahnabteilungen, Dermatologie, Entbindungs- und Hebammendienst, Ultraschall, Labor, Pflegedienst, Impfungen, Apotheke, Hausarzt und Facharzt.

Gegenwärtig verfügt die Rothalbmondgesellschaft der Islamischen Republik Iran über 13 aktive Gesundheitszentren in Südamerika, Afrika und Asien, darunter Krankenhausebenen, spezialisierte Polikliniken und Allgemeinkliniken (Behandlung, Hämodialyse und Rehabilitation).

Außerdem gaben Gesundheitsbeamte in der Provinz Herat am Sonntag bekannt, dass die erste Sauerstofflieferung aus dem Iran in Herat eingetroffen sei, die das Problem der Sauerstoffknappheit im Westen des Landes lösen könnte.

Your Comment

You are replying to: .
captcha