18.06.2021, 13:28
Journalist ID: 1787
News Code: 84372754
0 Persons
Hemmati gab seine Stimme ab

Teheran (IRNA) - Abdul Nasser Hemmati hat seine Stimme bei der Ershad Hosseiniyah in Teheran abgegeben.

Der Kandidat der 13. Präsidentschaftswahl sagte, wenn er die Wahl nicht gewinne, immer noch den Menschen dienen und seinen Slogans folgen werde: "Die Menschen haben das Recht, in Wohlstand und Frieden zu leben, und der Lebensunterhalt der Menschen wird mein erstes Thema sein."

Hemmati sagte Reportern, nachdem er in Hosseinieh Ershad seine Stimme abgegeben hatte: "Wir werden die Isolation im Ausland beenden, die Menschen haben das Recht, in Wohlstand und Frieden zu leben."

Er fügte hinzu: "Auch wenn ich nicht gewinne werde ich dem Volk dienen und meinen Slogans folgen. Wer Präsident wird, muss den höheren Klassen die Entwicklung und den Wohlstand des Landes bringen."

Die Abstimmung für die 13. Präsidentschaftswahl begann zusammen mit zwei Nachwahlen zwischen der Islamischen Beratenden Versammlung und der Versammlung der Führungsexperten sowie den Wahlen für die islamischen Stadt- und Dorfräte eine Stunde früher als die vorherigen Wahlen um 7 Uhr morgens aufgrund von koronaren Bedingungen.

Your Comment

You are replying to: .
captcha