Zarif: Die Teilnahme der Iraner an den Wahlen wird zukünftige Sanktionen neutralisieren

Teheran (IRNA) - Der iranische Außenminister betonte, die Beteiligung der Menschen werde nicht nur die Aufhebung der Sanktionen beschleunigen und das Fundament des Wirtschaftskrieges gegen die tapfere Nation Iran brechen, sondern auch zukünftige Sanktionen neutralisieren.

"Freitag ist ein Tag, an dem wir durch die Wahlurnen die Fenster des Lichts und der Hoffnung für uns und unsere Kinder offen halten können", sagte Mohammad Javad Zarif in einem auf seinem Instagram-Account veröffentlichten Video.

Er betonte, dass Mängel und Fehler nicht wenige waren und sind. "Ich für meinen Teil schäme mich für die Schwierigkeiten und Unzulänglichkeiten, die die Menschen verbittert haben, aber Wut auf die Wahlurne ist definitiv keine Lösung und wenn es die Probleme nicht verstärkt, wird es sie nicht reduzieren."

Zarif fuhr fort: "Eine entwicklungsorientierte Nation ist eine Nation, die keine – auch nur scheinbar kleine – Gelegenheit für Reformen und Fortschritt verpasst. Unser Volk ist der wirksamste Garant für Freiheit, Sicherheit, Stolz und Fortschritt des Landes."

Zu den Auswirkungen einer breiten Beteiligung an den Wahlen sagte Zarif: "Die Teilnahme der Menschen wird nicht nur die Aufhebung der Sanktionen beschleunigen und die Grundlagen des Wirtschaftskrieges gegen die tapfere Nation Iran brechen, sondern auch zukünftige Sanktionen neutralisieren."

Your Comment

You are replying to: .
captcha