03.06.2021, 11:49
Journalist ID: 2387
News Code: 84353925
1 Persons
Die nächste Gesprächsrunde könnte die letzte Runde sein

Teheran (IRNA) - Der stellvertretende iranische Außenminister für politische Angelegenheiten Seyyed Abbas Araqchi sagte am Donnerstag, dass die nächste Gesprächsrunde in Wien die letzte sein könnte, da die Teilnehmer des Gemeinsamen umfassenden Aktionsplans (JCPOA) und die Vereinigten Staaten ihre schwierigen Entscheidungen treffen müssen.

„Heute, nach fast 10 Tagen intensiver Verhandlungen, sind wir an einem Punkt angelangt, an dem alle Delegationen der Meinung waren, dass sie sich in ihren Hauptstädten erneut beraten sollten“, erklärte Araghchi.

„Viele erwarteten, dass dies die letzte Runde sein würde, aber die Delegationen beschlossen, in ihre Hauptstädte zurückzukehren, um die Gelegenheit für Konsultationen zu nutzen und dann die Gespräche wieder aufzunehmen“, fügte er hinzu.

Er betonte auch, dass die verbleibenden Meinungsverschiedenheiten diskutiert und Lösungen vorgeschlagen wurden, aber diese Lösungen müssten überprüft werden, um die beste auszuwählen.

Araghchi fügte hinzu, dass bei den Gesprächen große Fortschritte erzielt worden seien, aber nur wenige Meinungsverschiedenheiten zu lösen seien.

„Logischerweise könnte die nächste Runde die letzte Runde sein, aber in diplomatischen Verhandlungen lässt sich nichts vorhersagen“, sgate er.

Your Comment

You are replying to: .
captcha