24.05.2021, 19:26
Journalist ID: 1787
News Code: 84341796
1 Persons
Abkommen zwischen Iran und der IAEO um einen Monat verlängert

Teheran (IRNA) - Das Sekretariat des Obersten Nationalen Sicherheitsrates kündigte die Verlängerung des Abkommens zwischen dem Iran und der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) an.

Das Sekretariat des Hochsicherheitsrates gab in einer Erklärung zum Ablauf einer gemeinsamen Erklärung zwischen dem Iran und der Internationalen Atomenergiebehörde bekannt: Heute, am Montag, endet die vierteljährliche Gelegenheit zur Speicherung von Daten von Überwachungskameras, die in den iranischen Nuklearanlagen installiert sind.

Die Erklärung fügte hinzu: "Der Oberste Nationale Sicherheitsrat der Islamischen Republik Iran betont die fortgesetzte Aussetzung der freiwilligen Umsetzung des Zusatzprotokolls durch den Iran gemäß dem Gesetz 'Strategische Maßnahme zur Aufhebung von Sanktionen und zum Schutz der Interessen der iranischen Nation."

Dementsprechend gab der Rat seine Entscheidung bekannt, wie nach Ablauf der vorherigen Vereinbarung mit der Internationalen Atomenergiebehörde vorgegangen werden soll.

"Angesichts der laufenden technischen Verhandlungen zwischen dem Iran und der Internationalen Atomenergiebehörde über die Regelung von Schutzfragen, die parallel zu den Wiener Gesprächen stattfinden, werden die Überwachungskameradaten vom 24. Mai für einen Monat lang fortgesetzt, um die notwendige Gelegenheit für den Fortschritt und den Abschluss der Verhandlungen zu bieten.", so heißt es.

Your Comment

You are replying to: .
captcha