22.05.2021, 11:38
Journalist ID: 2387
News Code: 84338604
1 Persons
Irans Justizchef begrüßt den Sieg der palästinensischen Nation

Teheran (IRNA) – Der iranische Justizchef Seyyed Ibrahim Raeisi gratulierte dem palästinensischen Volk zu seinem Sieg im 12-Tage-Krieg gegen Gaza.

„Die Widerstandsraketen zeigten mehr denn je die Zerbrechlichkeit des Glases des zionistischen Besatzungsregimes. Der starke Wille der Palästinenser überwand die vielschichtigen Verteidigungssysteme der Zionisten. Dies machte Israels Unbesiegbarkeit zu einem falschen und unbegründeten Verdacht“, schrieb er in einer Nachricht.

„Jetzt hat die große Nation Palästina dank dieses Gedankens und mit Hilfe des Märtyrers Qassem Soleimani den süßen Geschmack des Sieges gekostet“, fügte er hinzu.

„Der starke Wille der Palästinenser hat dieses Regime gezwungen, die Forderungen des unterdrückten, aber widerstandsfähigen palästinensischen Volkes zu akzeptieren“, betonte er.

„Es ist notwendig, dass die Muslime der Welt sowie die islamischen und arabischen Regierungen ihre menschliche und islamische Pflicht gegenüber dem palästinensischen Volk und der ersten Qibla der Muslime erfüllen und die Unterstützung der unterdrückten und gleichzeitig mächtigen palästinensischen Nation nicht aufgeben”, erklärte Ibrahim Raeisi.

„Die Islamische Republik Iran sieht es wie in der Vergangenheit als ihre Pflicht an, Palästina uneingeschränkt zu unterstützen, und betont die Synergie der islamischen Länder in diesem Bereich, insbesondere im Wiederaufbau- und Hilfsprozess“, stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
captcha