22.05.2021, 09:59
Journalist ID: 2387
News Code: 84338453
1 Persons
Irans Außenministerium gratuliert den Palästinensern zum Sieg des Widerstands

Teheran (IRNA) - Das iranische Außenministerium lobte in einer Erklärung am Freitag den Widerstand des palästinensischen Volkes, insbesondere des geduldigen Volkes von Gaza gegen die brutalen Angriffe des zionistischen Regimes und gratulierte zum Sieg des palästinensischen Widerstands bei der Verteidigung der Ideale und Heiligkeiten des palästinensischen Volkes und der Auferlegung einer neuen Gleichung für das Besatzungsregime in Jerusalem.

„Der siegreiche Widerstand des palästinensischen Volkes zeigte deutlich das Scheitern des beschämenden Normalisierungsprozesses einiger arabischer Länder. Daher wird erwartet, dass diese Länder, die den Widerstand des palästinensischen Volkes und das hohe Ideal der Befreiung der Heiligen Quds respektieren, von dem falschen Weg zurückkehren und ihre Politik überdenken”, hieß es in dieser Erklärung am Freitag.

Das Außenministerium gab eine Erklärung ab, in der es um die schrecklichen Verbrechen des zionistischen Regimes ging, Wohngebiete anzugreifen und wehrlose Palästinenser zu töten.

Das Außenministerium forderte, dass die Führer des Regimes als Kriegsverbrecher vor Gericht gestellt werden und das israelische Regime für das Töten von Kindern als Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit anerkannt wird.

Am Ende der Erklärung betonte das Außenministerium der Islamischen Republik Iran die Notwendigkeit, die Selbstverteidigungsfähigkeiten des palästinensischen Volkes sowie die Entwicklung der palästinensischen Abschreckung zu verbessern, um ein erneutes Auftreten israelischer Aggressionen und Angriffe zu verhindern.

Die Islamische Republik kündigte ihre Bereitschaft an, dem palästinensischen Volk humanitäre und medizinische Hilfe zukommen zu lassen, und forderte alle Organisationen und Länder auf, der palästinensischen Bevölkerung aufgrund der Tiefe der unmenschlichen Verbrechen des Regimes in Gaza und der Corona-Bedingungen in der Region die notwendigen Hilfe und Einrichtungen zur Verfügung zu stellen.

Your Comment

You are replying to: .
captcha