20.05.2021, 12:31
Journalist ID: 2387
News Code: 84337061
1 Persons
Bei den Verhandlungen wurden erhebliche Fortschritte erzielt

Teheran (IRNA) - Der stellvertretende Außenminister für politische Angelegenheiten, Abbas Araghchi, sagte am Mittwochabend in Wien, dass auf der Sitzung der Gemeinsamen Kommission für den umfassenden gemeinsamen Aktionsplan (JCPOA) gute Fortschritte erzielt worden seien.

Araghchi erklärte auf einer Pressekonferenz nach der Teilnahme an der Gemeinsamen JCPOA-Kommission, dass die vierte Verhandlungsrunde nach zweiwöchigen sehr intensiven Gesprächen auf allen Ebenen und zu verschiedenen Themen abgeschlossen sei.

„Heute haben wir beschlossen, eine Zusammenfassung der Arbeit zu erstellen und die Delegationen in ihre Hauptstädte zurückzukehren, um abschließende Konsultationen zu den verbleibenden Themen durchzuführen“, fügte er hinzu.

„Wir haben in diesen zwei Wochen große Fortschritte gemacht, und jetzt können wir sagen, dass wir den Rahmen der Vereinbarung erreicht haben”, betonte Araghchi.

„Natürlich sind die Verhandlungen über den endgültigen Text noch nicht abgeschlossen, da wir noch über einige Artikel verhandeln“, sagte er.

„Ich hoffe, dass nächste Woche, wenn die Gespräche wieder aufgenommen werden, die Delegationen, die gekommen sind, ihre Entscheidungen treffen werden, um eine Einigung zu erzielen“, stellte Abbas Araghchi fest.

Die letzte Verhandlungsrunde der Gemeinsamen JCPOA-Kommission fand im Grand Hotel in Wien statt.

Your Comment

You are replying to: .
captcha