19.05.2021, 13:52
Journalist ID: 2387
News Code: 84335074
0 Persons
Die Augen der Welt sind auf die iranischen Wahlen gerichtet

Teheran (IRNA) – Der iranische Präsident Hassan Rohani erklärte am Mittwoch, dass die Augen der Welt auf die iranischen Wahlen gerichtet seien.

Die 13. Präsidentschaftswahlen des Iran sind für den 18. Juni geplant.

Bei einer Kabinettssitzung am Mittwoch, in der Statistiken über das Wirtschaftswachstum des Landes in verschiedenen Sektoren in der Coronavirus-Situation veröffentlicht wurden, erklärte Hassan Rohani: „Die wichtigsten Ölexporte, die uns in den letzten Jahren geholfen haben, waren Produkte, Petrochemikalien und Stahl. Unsere Nichtölexporte betragen 40 Milliarden US-Dollar und unsere Importe 42 Milliarden US-Dollar.”

In diesem Zusammenhang sagte er, dass selbst diejenigen, die Sanktionen gegen den Iran verhängt hätten, nicht gedacht hätten, dass der Iran ein Exporteur von Benzin in der Region werden würde.

„Trotz all dieser Sanktionen ist der Iran heute ein Exporteur von Benzin, Strom und Gas”, fügte er hinzu.

„Ein Faktor, an dem die Vereinigten Staaten scheiterten, war, dass wir das Land während der Sanktionsperiode regierten, aber den Produktionsweg fortsetzten, und 1399 (2020) sahen wir einen Produktionssprung im Iran“, betonte er.

In Bezug auf die Gespräche über den Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplan (JCPOA) in Wien erklärte Rohani: „Ich verspreche der Nation, dass das Ende der Wiener Gespräche der Sieg der iranischen Nation ist, und heute haben wir große Fortschritte gemacht.“

Your Comment

You are replying to: .
captcha