28.04.2021, 12:00
Journalist ID: 2387
News Code: 84311767
0 Persons
China und Russland unterstützen die Position des Iran

Teheran (IRNA) - Der stellvertretende iranische Außenminister für politische Angelegenheiten, Seyyed Abbas Araghchi, betonte: „China und Russland sind in fast allen Fällen bei uns.“

„Alle nach der Umsetzung des Atomabkommens verhängten Sanktionen, ob während der Obama-Regierung oder während der Trump-Regierung, müssen aufgehoben werden“, sagte er am Mittwoch.

Der Leiter des iranischen Verhandlungsteams in Wien erklärte am Ende der neuen Gesprächsrunde der Gemeinsamen Kommission des JCPOA in einem Gespräch über die sogenannten "CAATSA" -Sanktionen, dass der Iran darauf bestehe, alle Sanktionen aufzuheben , einschließlich CAATSA.

„Unsere Positionen haben sich nicht geändert“, sagte Araqchi über die Maßnahmen der USA und des Iran.

„Die Vereinigten Staaten müssen zuerst alle Sanktionen aufheben, und der Iran wird erst nach Überprüfung der Aufhebung der US-Sanktionen zu seinen Verpflichtungen zurückkehren, und diese Position des Iran wird sich nicht ändern“, fügte er hinzu.

Er bekräftigte, dass der Iran nicht akzeptiere, dass die Gespräche ohne Ergebnisse fortgesetzt werden, und sagte: „Wenn wir der Meinung sind, dass die anderen Parteien nicht ernst genug sind, werden wir die Gespräche beenden.“

Araqchi zeigte sich auch zufrieden mit der Ähnlichkeit der Positionen Chinas und Russlands mit dem Iran.

Your Comment

You are replying to: .
captcha