27.04.2021, 09:43
Journalist ID: 2387
News Code: 84310167
0 Persons
Die Zahl der COVID-19-Todesfälle im Iran überstieg 70.000

Teheran (IRNA) - Nach Angaben des Ministeriums für Gesundheit, Behandlung und medizinische Ausbildung sind seit Beginn des Ausbruchs des Coronavirus insgesamt 70.070 Iraner an dieser Krankheit gestorben.

Allein in den letzten 24 Stunden sind 496 Menschen gestorben, eine Rekordzahl seit Beginn der Krise im Land.

Nach den neuesten Daten beträgt die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Iran 2.417.230 Personen.

Bisher haben sich 1.892.229 Patienten erholt und wurden aus dem Krankenhaus entlassen, obwohl 5.244 Patienten in einem kritischen Zustand bleiben.

Nach Angaben des iranischen Gesundheitsministeriums haben bisher 652.903 Menschen die erste Dosis des Coronavirus-Impfstoffs erhalten, und 171.210 haben beide Dosen erhalten, was die Gesamtzahl der geimpften Personen auf 824.113 erhöht.

Your Comment

You are replying to: .
6 + 5 =