26.04.2021, 13:41
Journalist ID: 2387
News Code: 84309377
0 Persons
Die Präsidentschaftswahlen im Iran finden am 18. Juni statt

Teheran (IRNA) - Der 18. Juni dieses Jahres im iranischen politischen Kalender ist der Tag der Präsidentschaftswahlen, an dem das iranische Volk durch seine Anwesenheit in dieser politischen Arena einen neuen Regierungschef wählen wird.

Laut IRNA werden die 13. Präsidentschaftswahlen und die 6. Wahlen der Stadt, der ländlichen und nomadischen islamischen Räte am 18. Juni dieses Jahres stattfinden.

Die Wahlen finden in vier Bereichen statt, darunter die Wahl des Präsidenten (alle vier Jahre), die Wahl der Mitglieder der Islamischen Beratenden Versammlung (alle vier Jahre), die Wahl der Mitglieder der Expertenversammlung (alle acht Jahre) und die Wahl von Vertretern des Islamischen Rates der Stadt und des Dorfes (alle vier Jahre).

Dies spiegelt die Kultur der politischen Beteiligung des Volkes während der 42 Jahre der Revolution wider.

Der Leiter des Wahlhauptquartiers des Landes Jamal Orf erklärte: „Die Regierung und das Innenministerium haben keine Pläne, die Wahlen zu verschieben, und die Wahlen werden am 18. Juni 2021 gemäß dem angekündigten Zeitplan stattfinden.“

„Alle Gesundheitsprotokolle werden befolgt und etwa 70.000 Wahllokale mit hohen Decken und ausreichender Belüftung sind sicher“, fügte er hinzu.

Nach Wahlen und Gerichtsverfahren wird die neue iranische Regierung im August dieses Jahres offiziell gebildet.

Your Comment

You are replying to: .
captcha