Mit Davoodi's drei Goldmedaillen wird Iran der vierte in Asien

Teheran (IRNA) - Die asiatischen Superschwergewichtsmeisterschaften endeten mit drei Goldmedaillen für den iranischen Vertreter und dem dritten Platz in Asien für den Iran.

Die Asienmeisterschaften in Taschkent, Usbekistan, beendeten heute (Sonntag) mit dem Wettbewerb der Gewichtheber plus 109 kg.

Der Wettbewerb, der sowohl in der Männer- als auch in der Frauenabteilung stattfand, war eines der olympischen Qualifikationsspiele mit einem goldenen Rang, und die Teilnehmer traten mit aller Kraft an.

In diesem Zusammenhang hob Davoodi 239 kg Gewicht und gewann die Goldmedaille im Doppel und in der Gesamtbewegung.

Er war der erste iranische Gewichtheber, der während des Turniers drei Goldmedaillen gewann. Einschließlich dieser drei Goldmedaillen in der Kategorie plus 109 kg erreichte die iranische Mannschaftswertung 600 und wurde Vierter in Asien.

Your Comment

You are replying to: .
captcha