20.04.2021, 19:57
Journalist ID: 1787
News Code: 84303415
1 Persons
Ende der Sitzung der Gemeinsamen Kommission/Delegationen zurüch zur Konsultation

Teheran (IRNA) - Die Sitzung der Gemeinsamen Kommission von JCPOA, die einberufen wurde, um die Ergebnisse der Verhandlungen und Konsultationen der Arbeitsgruppen in den beiden Bereichen Aufhebung von Sanktionen und Nukleartechnik zu überprüfen, endete.

Generaldirektion Information und Sprecher des Außenministeriums kündigte an: Das Treffen der Gemeinsamen Kommission des JCPOA, das heute Abend im Grand Hotel Vienna begann, endete vor wenigen Minuten.

Die Gespräche sollten nächste Woche fortgesetzt werden.

Bei diesem Treffen diskutierten die Leiter der Verhandlungsdelegationen der Mitgliedstaaten des Atomabkommens den neuesten Stand der technischen Gespräche und die ersten Entwürfe der Texte sowie die Fortsetzung der Gespräche.

'Abbas Araghchi', der Leiter der iranischen Delegation, bekräftigte die Grundsätze und Positionen der Islamischen Republik Iran in Bezug auf das JCPOA und bewertete den aktuellen Prozess der Gespräche trotz der bestehenden Schwierigkeiten und Herausforderungen.

Gleichzeitig betonte er, dass die iranische Delegation die Gespräche immer dann beenden werde, wenn der Verhandlungsprozess zu Extravaganz, Verzögerung und irrationalen Verhandlungen führt.

Die Delegationen werden nach Konsultationen in ihren jeweiligen Hauptstädten nächste Woche die Fach- und Sachverständigengespräche wieder aufnehmen.

Your Comment

You are replying to: .
captcha