20.04.2021, 19:01
Journalist ID: 1787
News Code: 84303365
0 Persons
Das iranische Filmfestival in Australien beginnt am Dienstag

Teheran (IRNA) - Das iranische Filmfestival in Australien startete am Dienstag seine zehnte Ausgabe mit der Vorführung des Films TT unter der Regie von Ayda Panahandeh.

Das iranische Filmfestival in Australien wird bis zum 16. Juni in den Städten Sydney, Melbourne, Brisbane und Perth fortgesetzt. Anschließend wird es 10 Tage lang virtuell im Internet in ganz Australien ausgestrahlt.

Dieses Jahr beginnt das Festival mit der Vorführung des TT durch die iranische Regisseurin Ayda Panahandeh.

Der Film erzählt die Geschichte eines Physikers, der an einer Hypothese über das Ende der Welt arbeitet und eine außergewöhnliche schwangere Frau trifft, deren Ziel es ist, der Menschheit zu dienen.

Das diesjährige Festival beginnt in einer Situation, in der Covid-19 die Welt überschattet und viele Festivals schließt.

Your Comment

You are replying to: .
captcha