Es ist nicht wahr, dass die USA und Europa über eine Anreicherung von 60% besorgt sind

Teheran (IRNA) - Der iranische Präsident beschrieb die Kontrolle des Coronavirus und die Aufhebung von Sanktionen als zwei wichtige Regierungspläne in den letzten 100 Tagen, und sagte: „Früher hätten wir auch eine 60% ige Anreicherung haben können, und es ist nicht wahr, dass die Vereinigten Staaten und Europa über eine 60% ige Anreicherung besorgt sind.”

„Jetzt streben die Soldaten an der Spitze unserer Diplomatie in Wien. Es ist uns egal, wann der Feind weise wird und wann er sich vor dem Gesetz demütigt aber wir sind uns jedoch sicher, dass es für die Vereinigten Staaten und die anderen JCPOA-Mitgliedsstatten keinen anderen Weg gibt. Die einzige Möglichkeit, dieses Problem zu lösen, besteht darin, mit der vollständigen Umsetzung der Resolution 2231 des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen und ihrer Verpflichtungen zum Atomabkommen zurückzukehren“, erklärte Hassan Rohani am Donnerstag.

„In den USA und in Europa besteht heute die Sorge, dass wir mit einer 60% igen Anreicherung beginnen. Es ist ein Fehler zu glauben, dass wir den Weg für die Herstellung der Atombombe ebnen”, fügte Rohani hinzu.

„Früher hätten wir auch eine 60% ige Anreicherung haben können, und wenn wir wollen, können wir heute eine 90% ige Anreicherung machen, aber wir halten unser Versprechen ein und suchen keine Atombombe“, stellte er fest.

Your Comment

You are replying to: .
captcha