12.04.2021, 15:30
Journalist ID: 1787
News Code: 84293039
1 Persons
Khatibzadeh: Wir tun unser Bestes, um die Sanktionen aufzuheben

Teheran (IRNA) - Der Sprecher des iranischen Außenministeriums betonte, dass das Ministerium alle Anstrengungen unternehme, um die Sanktionen im Rahmen der Politik des Landes aufzuheben.

'Saeid Khatibzadeh sagte heute in einer virtuellen Pressekonferenz mit Medienvertretern: "Am 5. April unternahm der Außenminister eine Regionalreise nach Zentralasien, während er in der vergangenen Woche nach Tadschikistan gereist war, um am Asien-Herz-Gipfeltreffen teilzunehmen.

"Herr Zarif reiste zuerst nach Usbekistan und dann nach Kirgisistan, Kasachstan und Turkmenistan. In dieser Reise unterzeichnete er neben dem Treffen mit den Staatsoberhäuptern und seinen Kollegen einige Dokumente", fügte er hinzu.

Der Zentrumchef für öffentliche Diplomatie und Medien von Außenministerium sagte in Bezug auf den Besuch des russischen Außenministers in Teheran: "Neben dem Treffen mit Zarif und Rouhani wird während dieses Besuchs ein umfassendes Kooperationsabkommen unterzeichnet."

Der Sprecher des Außenministeriums betonte über die rechtliche und politische Verfolgung des Natanz-Vorfalls durch den Iran: "Das Außenministerium hat eine Verantwortung, die auf der Entscheidung des Systems beruht, und das heißt, alle Anstrengungen zu unternehmen, um die Sanktionen im Rahmen der Politik des Landes aufzuheben. Wir werden das tun, und Israel wird seine Antwort von anderen Kanälen erhalten."

"Gemäß der Charta der Vereinten Nationen und Artikel 51 hat der Iran das Recht auf Selbstverteidigung. Dieser Terrorakt war in seinem Kern, der zu einer menschlichen Katastrophe hätte führen können, also ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Auf diese Aktion müssen unterschiedliche Antworten gegeben werden. Einige Antworten gehen an internationale Behörden", fuhr er fort.

Der iranische Außenminister und Repräsentant in New York kümmern sich um dieses Thema und Maßnahmen werden heute oder morgen bekannt gegeben. Einige Maßnahmen werden auf unbekannte Weise ergriffen, die möglicherweise nie gesagt werden.

Your Comment

You are replying to: .
captcha