Iran ist an einer uneingeschränkten Zusammenarbeit mit der Eurasischen Wirtschaftsunion interessiert

Teheran (IRNA) - Der iranische Außenminister betonte die Notwendigkeit, die Beziehungen zwischen dem Iran und Kirgisistan angesichts von Sanktionen zu sichern, und Teherans Interesse an einer uneingeschränkten Zusammenarbeit mit der Eurasischen Wirtschaftsunion.

Mohamad Javad Zarif, der sich derzeit im Rahmen seiner Reise durch zentralasiatische Länder in Bischkek, der Hauptstadt Kirgisistans, befindet, traf sich am Dienstag mit seinem kirgisischen Amtskollegen Ruslan Kazakbaev und erörterte bilaterale Fragen, regionale Zusammenarbeit und internationale Fragen.

Er wies auf die tiefen historischen und kulturellen Beziehungen unseres Landes zu den Menschen in der Region hin und betonte, dass das Volumen der Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern nicht den vorhandenen Kapazitäten entspreche.

Er forderte die Nutzung umfangreicher Einrichtungen zur Verbesserung der Zusammenarbeit, insbesondere in den Bereichen Technologie - Ingenieurwesen, Straßenbau, Dammbau, Bau von Wärme-, Solar- und Wasserkraftwerken, Transport und Transit.

In Bezug auf einige Hindernisse für die Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern, darunter das Coronavirus sowie das Virus einseitiger und illegaler US-Sanktionen, äußerte Zarif die Hoffnung, dass die Corona-Epidemie durch Impfungen überwunden werde.

Unser Außenminister betonte auch die Notwendigkeit, die Beziehungen zwischen den beiden Ländern im Bereich der Sanktionen zu wahren, und betonte das Interesse unseres Landes an einer uneingeschränkten Zusammenarbeit mit der Eurasischen Wirtschaftsunion.

Der Außenminister der Kirgisischen Republik dankte auch der Islamischen Republik Iran dafür, dass sie der kirgisischen Bevölkerung im Kampf gegen das Coronavirus humanitäre Hilfe geleistet hat, insbesondere angesichts der schwierigen Bedingungen, die durch die Sanktionen verursacht wurden.

Regionale Themen, insbesondere der Friedensprozess in Afghanistan und die Zusammenarbeit der beiden Länder auf regionaler und internationaler Ebene, waren weitere Themen, die von den Außenministern der Islamischen Republik Iran und Kirgisistans während des Treffens erörtert wurden.

Your Comment

You are replying to: .
captcha