27.03.2021, 23:53
Journalist ID: 2397
News Code: 84276115
1 Persons
Zarif: Iran und China werden ab heute ihre Beziehungen weiter stärken

Teheran (IRNA) - Der iranische Außenminister Mohamad Yavad Zarif sagte am Samstag bei einem Treffen mit seinem chinesischen Amtskollegen, dass nach der Unterzeichnung des Fahrplans für eine umfassende gegenseitige Zusammenarbeit zwischen dem Iran und China die Beziehungen zwischen den beiden Ländern von nun an weiter gestärkt werden sollen.

Zarif und Wang Yi besprachen während ihres Treffens auch verschiedene bilaterale, regionale und internationale Themen.

In Bezug auf den 50. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Teheran und Peking erinnerte Zarif daran, dass diese Beziehungen mehrere Jahrhunderte zurückreichen und dass sie nach der Unterzeichnung dieses Dokuments noch viel enger werden.

Der iranische Diplomat dankte China für seine Haltung und die Maßnahmen, die es ergriffen hat, als der Iran unter den grausamen US-Sanktionen stand, und versicherte, dass China sich in schwierigen Zeiten als Freund des Iran erwiesen habe.

Zarif bestand darauf, dass, wenn die USA die Sanktionen aufheben, dies den Weg für die vollständige Umsetzung des Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplans (JCPOA) ebnen wird.

Der chinesische Außenminister Wang Yi gratulierte Zarif zum Neujahrstag und versicherte, dass die iranisch-chinesischen Beziehungen eine strategische Ebene erreicht haben, und bekräftigte, dass Peking die Beziehungen zu Teheran voll und ganz fördern möchte.

Yi fügte hinzu, dass die Unterzeichnung des umfassenden Dokuments den Weg für die Erhöhung der bilateralen Beziehungen auf die höchste Ebene ebnen wird.

Wang hatte sich zuvor mit Präsident Hasan Rohani und dem Berater des Obersten Führers der Islamischen Revolution Ali Lariyani getroffen.

Your Comment

You are replying to: .
captcha