27.03.2021, 12:17
Journalist ID: 2397
News Code: 84275567
0 Persons
USA sollen ohne Verhandlungen zum JCPOA zurückkehren

Madrid (IRNA) - Hossein Mousavian, der Forscher an der Princeton University und ehemaliges Mitglied der iranischen Delegation während der Atomverhandlungen, sagte im Webinar des Beirut Institute (e-Policy Circles): „Die Vereinigten Staaten haben das Atomabkommen mit Iran (offiziell bekannt als JCPOA) ohne Verhandlungen verlassen und sollen ohne Verhandlungen zu dem zurückkehren“.

„Ich bin nicht optimistisch, dass die USA zum JCPOA zurückkehren und die Beziehungen zwischen den USA und dem Iran verbessern werden. Weil die Administration und der Kongress uneins sind, übt der Kongress Druck auf die Administration aus, während die Israel-Lobby ihre Aktivitäten intensiviert hat. Biden ist intern in einer schwachen Position und hat nicht den Mut, sich für eine ordentliche Rückkehr zum JCOPA zu entscheiden“, sagte Hossein Mousavian.

„Die Verbesserung der Beziehungen zwischen Iran und den Ländern der Region ist wichtiger als die Verbesserung der Beziehungen zwischen Iran und den USA, und deshalb sollten die Länder der Region nicht darauf warten, dass die USA ihre Beziehungen zu Iran verbessern“, fügte er hinzu.

Das Beirut Institute ist ein internationaler Think Tank, der 2010 von der libanesisch-amerikanischen Journalistin Raghida Dergham in New York gegründet wurde. Das Institut hat bereits mehrere hochrangige Gipfeltreffen zu politischen und strategischen Fragen der Nahostregion und der arabischen Länder organisiert.

Your Comment

You are replying to: .
captcha