23.03.2021, 14:11
Journalist ID: 2387
News Code: 84272885
1 Persons
Iran unterstützt jeden Friedensplan im Jemen

Teheran (IRNA) - Im siebten Jahrestag der militärischen Invasion Saudi-Arabiens und der Koalition im Jemen kündigte das Außenministerium des Iran in einer Erklärung an, dass es jeden Friedensplan im Jemen, der auf der Beendigung der Aggression, einem landesweiten Waffenstillstand, der Beendigung der Besatzung, der Aufhebung der Wirtschaftsblockade, der Aufnahme politischer Gespräche und der Übergabe der Angelegenheiten an die Jemeniten, um ihre politische Zukunft zu planen, basiert, unterstützen werde.

Zu Beginn des siebten Jahres der militärischen Aggression Saudi-Arabiens und der sogenannten Koalitionsländer drückt das Außenministerium der Islamischen Republik Iran seinen Hass gegen die Fortsetzung dieses großen Verbrechens gegen die unschuldigen Menschen im Jemen aus.

„In den letzten 6 Jahren haben die Belagerung und die militärische Aggression 24 Millionen Menschen im Jemen angegriffen, und täglich sterben Dutzende Menschen an Bombenanschlägen oder an Hunger, Krankheit, Mangel an Medikamenten und Kraftstoffmangel in medizinischen Zentren. Was noch schlimmer ist, ist, dass diese brutale Aggression und feige Belagerung auch mit dem Ausbruch der Covid 19-Krankheit keinen Moment aufgehört hat“, hieß es in dieser Erklärung.

„Trotz zahlreicher Vorwürfe, dass die Unterstützung für die Aggression eingestellt wurde, wird der Verkauf von Waffen an die Koalition und sogar die für diese Waffen erforderliche technische Unterstützung fortgesetzt, und Militärexperten aus einigen Ländern dienen den Saudis bei der Begehung von Verbrechen und Morden gegen das jemenitische Volk“, fügte das iranische Außenministerium hinzu.

In einer solchen Situation wird die gleichzeitige Einführung eines Waffenstillstands und die Aufhebung der Belagerung den Weg für das Ende dieser humanitären Katastrophe und den Weg für den Dialog ebnen.

„Seit Beginn dieses Krieges hat die Islamische Republik Iran betont, dass es keine militärische Lösung für die jemenitische Krise gibt“, betonte das Außenministerium des Iran.

Your Comment

You are replying to: .
captcha