Folgen von Sanktionen sind genauso tödlich wie Terrorismus und Kriegsverbrechen

Teheran - (IRNA) - Der iranische Botschafter und ständige Vertreter bei den Vereinten Nationen bezeichnete die verhängten Sanktionen als unmenschlich, unmoralisch und illegal und warnte, dass ihre verheerenden Langzeitfolgen ebenso brutal seien wie Terrorismus, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Während der Sitzung des Sicherheitsrates, die sich auf das Hungersnot in Konflikten konzentrierte, fügte Majid Takht-e Ravanchi hinzu: „Um die bestehende Ernährungsunsicherheit in der Welt zu bekämpfen, ist es zwingend notwendig, die Belagerung und die Sanktionen aufzuheben und die internationale Zusammenarbeit zu fördern“.

Er betonte: „Die aktuelle Zahl der von Hunger und Ernährungsunsicherheit bedrohten Menschen in der Welt ist alarmierend und macht es dringend erforderlich, diese Herausforderung anzugehen“.

Takht-e Ravanchi fügte hinzu, dass die volle Verwirklichung des Rechts auf Nahrung einen umfassenden Ansatz und wirksame Maßnahmen sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene erfordert, insbesondere die Bekämpfung aller Ursachen der Ernährungsunsicherheit und die Gewährleistung einer sicheren internationalen Zusammenarbeit.

Er betonte außerdem: „Um die akute, durch Konflikte verursachte Ernährungsunsicherheit zu bekämpfen, muss der Sicherheitsrat alle Parteien dazu zwingen, sich an diese Prinzipien zu halten, und gleichzeitig darf der Rat selbst unter keinen Umständen den humanitären Handel, insbesondere mit Nahrungsmitteln und Medikamenten, sanktionieren“.

„Nichts ist dringlicher als die sofortige Aufhebung der unmenschlichen Belagerung gegen das jemenitische Volk und die Aufhebung der illegalen Blockade des Gazastreifens“, sagte er weiter.

Takht-e Ravanchi verwies auf die Sanktionen als Hauptursache für die Ernährungsunsicherheit und erinnerte daran, dass die US-amerikanischen Sanktionen Teheran am Zugang zu Lebensmitteln, Medikamenten und medizinischer Ausrüstung gehindert haben, was die Fähigkeit der Islamischen Republik untergräbt, die Coronavirus-Pandemie wirksam zu bekämpfen.

Your Comment

You are replying to: .
captcha