10.03.2021, 22:10
Journalist ID: 2397
News Code: 84260078
0 Persons
Wenn wir nach Diplomatie suchen, ist der Weg klar: die Aufhebung der Sanktionen

Teheran (IRNA) – Der iranische Staatschef betonte: „Wenn wir nach Diplomatie suchen, ist der klare Weg die Aufhebung der Sanktionen und die Erfüllung der Verpflichtungen durch die Vereinigten Staaten, und es gibt keine andere Option“.

In einem Telefongespräch mit dem britischen Premierminister Boris Johnson am Mittwochabend sagte Hassan Rohani: „Die internationale Zusammenarbeit ist durch Trumps Politik beschädigt worden, und leider haben die UN und der Sicherheitsrat in dieser Zeit nicht richtig und unparteiisch gehandelt, und es ist an der Zeit, dieses Problem zu lösen“.

Der Präsident bezeichnete die eindeutige Politik des Iran im Rahmen des Joint Comprehensive Plan of Action (JCPOA) als Handeln gegen Handeln und erklärte: „Die Nichterfüllung der JCPOA-Verpflichtungen durch die europäischen Parteien hat nur dazu geführt, dass die Menschen das Vertrauen in Europa verloren haben und die Atmosphäre der Diplomatie schwächer geworden ist“.

Der Präsident nannte den Schritt des Vereinigten Königreichs und zweier anderer europäischer Länder, die Resolution gegen Iran im Gouverneursrat der Internationalen Atomenergiebehörde zurückzuziehen, die richtige Entscheidung und sagte: „Solche Aktionen würden den Prozess und die Situation nur verkomplizieren“.

Rohani erklärte: „Alle Maßnahmen, die Iran bisher ergriffen hat, waren im Rahmen der IAEA und um das Gleichgewicht wiederherzustellen und das Abkommen zu retten“.

„Die Sanktionen der Vereinigten Staaten und ihrer Verbündeten, die Iran den Zugang zu seinen finanziellen Ressourcen außerhalb des Landes verwehren, haben die Behandlung der Bevölkerung und die Überwindung des Coronavirus erschwert“, sagte er.

Rohani erklärte: „Ohne Zweifel ist die Beschleunigung der Rückzahlung der iranischen Forderungen auch wirksam bei der Lösung anderer Probleme in den Beziehungen“.

Der Premierminister des Vereinigten Königreichs sagte bei diesem Gespräch, dass Iran und alle Parteien des JCPOA dieses Abkommen retten wollen und dass alle daran arbeiten sollten, Lösungen zu finden, um die Mitglieder des Abkommens zu ihren Verpflichtungen zurückzuholen und in dieser Hinsicht guten Willen zu zeigen.

„Wir sind alle interessiert und bereit, diesen Prozess zu unterstützen“, fügte Herr Johnson hinzu.

Der britische Premierminister betonte auch die Rolle des Irans bei der Förderung von Frieden und Stabilität in der Region.

Your Comment

You are replying to: .
captcha