Die Fatwa des Obersten Führers der Revolution zum Verbot der Atombombe ist das letzte Wort des Iran

New York (IRNA) - In einem Interview mit PBS sagte der Chef der iranischen Atomenergieorganisation: „Die Fatwa des Obersten Führers der Revolution zum Verbot der Atombombe ist das letzte Wort des Iran.“

Als Antwort auf die Frage, dass iranische Beamte immer über das friedliche iranische Atomprogramm und das Verbot der Atombombe gesprochen haben. Es gibt jedoch viele Themen dafür, dass nukleare Abschreckung wirksam ist, und die Großmächte und Israel haben diesbezüglich einen Plan. Gibt es Machthaber, die sagen, wir sollten über die Vorteile der Bombe sprechen?

„Das letzte Wort wurde vom Obersten Führer der Revolution gesagt. Er hat eine Fatwa herausgegeben, die nicht nur religiös, sondern auch nicht umstritten ist“, betonte er.

„Jeder kann über seine Wünsche sprechen, aber in der Praxis müssen wir tun, was die Fatwa sagt“, fügte er hinzu.

Der Leiter der iranischen Atomenergieorganisation, der sich auf den Rückzug der Vereinigten Staaten aus dem Atomabkommen und die Präsenz des Iran in seinem Mechanismus bezog, sagte: „Warum wollen wir das Problem komplizieren? Derjenige, der aus dem Atomabkommen zurückgezogen hat, muss zuerst zum Atomabkommen zurückkehren.“

Your Comment

You are replying to: .
captcha