06.03.2021, 19:53
Journalist ID: 2397
News Code: 84254662
0 Persons
Rohani: Sicherheit, Integrität und Frieden im Irak haben Priorität für Iran

Teheran (IRNA) - In einem Telefongespräch am Samstagnachmittag mit dem irakischen Premierminister Mustafa Al-Kadhimi betonte der iranische Staatschef, dass die Sicherheit, die Integrität und der Frieden im Irak die Priorität für Iran habe

Der Präsident bezeichnete den Irak als ein muslimisches Land und einen Freund des Irans, der eine sehr wichtige Position in den politischen und sicherheitspolitischen Wechselbeziehungen in der Region einnimmt, und betonte die Entwicklung der Beziehungen und der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in allen Bereichen von gegenseitigem Interesse.

Er verwies auch auf die Milliarden Dollar iranischer Gelder, die illegal im Irak blockiert sind und trotz der Versprechen irakischer Beamter noch nicht freigegeben wurden, und betonte, dass die iranischen Vermögenswerte im Irak sofort freigegeben werden sollten.

Der Präsident sagte, dass die Anwesenheit amerikanischer Truppen in regionalen Ländern, einschließlich des Irak, Instabilität verursacht. „Die Amerikaner haben schon immer eine zerstörerische Rolle in der Region gespielt, und die Beschleunigung der Umsetzung des Beschlusses des irakischen Parlaments über den Abzug der amerikanischen Truppen aus dem Land kann helfen, Frieden und Stabilität im Land und in der Region zu schaffen.“

Rohani betonte, dass regionale Fragen und Probleme von den Ländern der Region selbst gelöst werden müssen, und dass Iran in dieser Hinsicht zur Zusammenarbeit mit den Ländern der Region bereit ist, um Sicherheit und Frieden zu bewahren.

In diesem Telefongespräch bezeichnete der irakische Premierminister Iran als ein freundliches Land und einen guten Nachbarn des Irak und betonte die Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern in allen Bereichen und bezeichnete die Shalamcheh-Basra-Eisenbahn als einen wichtigen Schritt in der Entwicklung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen Teheran und Bagdad.

Mustafa Al-Kadhimi würdigte Iran für seine Hilfe beim Aufbau von Stabilität und Sicherheit im Irak und bezeichnete die amerikanischen Sanktionen gegen Iran als illegal und unfair. „Glücklicherweise wurden mit den Veränderungen in der amerikanischen Administration neue Bedingungen für die Zusammenarbeit der Länder geschaffen, und der Irak wird alles tun, was er kann, um die Sanktionen gegen Iran vollständig aufzuheben.“

Your Comment

You are replying to: .
captcha