Syriens Premierminister fordert die Ausweitung der wissenschaftlichen und technologischen Teheran-Damaskus-Zusammenarbeiten

Teheran (IRNA) - Hussein Arnous, Der syrische Premierminister, forderte die Ausweitung der wissenschaftlichen und technologischen Zusammenarbeit zwischen Teheran und Damaskus.

Bei einem Treffen mit dem syrischen Premierminister erklärte der iranische Vizepräsident für Wissenschaft und Technologie Sorena Sattari: „Wir arbeiten mit dem Iran zusammen, um die akademische und technologische Infrastruktur Syriens zu entwickeln.“

Der syrische Premierminister lobte auch die Position des Iran in Bezug auf das Atomabkommen und nukleare Errungenschaften

„Die Bemühungen des Iran, sein Recht auf wissenschaftliche Errungenschaften zu verteidigen, sowie die Unterstützung der Islamischen Republik für das syrische Volk im Kampf gegen den Terrorismus sind lobenswert“, fügte er hinzu.

„Wir sind bereit, die Erfahrungen des iranischen Innovationsökosystems auf die Mena-Wirtschaftszone (Nordafrika und Naher Osten) zu übertragen“, sagte Sorena Sattari.

Bei einem Treffen mit dem syrischen Gesundheitsminister betonte der iranische Vizepräsident für Wissenschaft und Technologie Sorena Sattari die Bereitschaft des Irans, medizinische Ausrüstungen nach Syrien zu exportieren.

Your Comment

You are replying to: .
3 + 12 =