Iranische und europäische Kardiologen diskutieren neue Behandlungsmethoden für Herzkreislauferkrankung

Teheran (IRNA) - Ein internationales Webinar von iranischen und europäischen Kardiologen fand am Freitag (26. Februar) im Razavi Hospital in Mashhad statt.

Der Sekretär des ersten internationalen Webinars iranischer und europäischer Kardiologen sagte über die wissenschaftliche Veranstaltung, dass „das Razavi Hospital in Mashhad in den letzten drei Jahren Spezialisten im Zusammenhang mit kardiovaskulären Erkrankungen beherbergt hat, aber dieses Jahr wird das Treffen wegen der Pandemie per Videokonferenz abgehalten“.

Dr. Mahmoud Shabestari fügte hinzu: „Aufgrund der Coronavirus-Pandemie wird dieses Webinar in zwei Etappen am 8. und 22. Esfand (26. Februar und 12. März) abgehalten“.

Er fuhr fort: „In dem Webinar werden die neuesten Informationen und Methoden in Bezug auf die Diagnose und Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen diskutiert“.

Shabestari sagte: „Die Durchführung von 12 Online-Operationen, von denen acht in Iran und vier in Italien durchgeführt werden, ist ein weiterer Teil dieses Webinars“

Das Webinar wird von prominenten Kardiologen aus Italien, Deutschland, Belgien, Indien, der Schweiz, den USA, Spanien, der Türkei und Iran besucht.

Your Comment

You are replying to: .
7 + 2 =