Rohani fordert iranische und slowakische Privatunternehmen auf, die bilaterale Zusammenarbeit zu stärken

Teheran (IRNA) – Der iranische Staatspräsident Hassan Rohani sagte, die iranischen und slowakischen Privatsektoren sollten der Vorreiter beim Ausbau bilateraler Beziehungen sein.

Nachdem er das Beglaubigungsschreiben des neuen slowakischen Botschafters in Teheran entgegengenommen hatte, sagte er: „Private Unternehmen beider Länder sollten auf den Ausbau der Beziehungen und die gemeinsame Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen drängen“.

Er sagte zudem, dass für eine wirksame Reaktion auf den Ausbruch des Coronavirus eine umfassende Zusammenarbeit zwischen allen Ländern der Welt unerlässlich ist. „Die Islamische Republik Iran entwickelt und testet derzeit drei Arten von Coronavirus-Impfstoffen und ist bereit, ihre Erfahrungen mit anderen Ländern, einschließlich der Slowakei, zu teilen.“

Der neue Botschafter Ladislav Ballek erklärte seinerseits, dass die Slowakei ihre Beziehungen zu Iran besonders respektiert und für sehr wichtig hält, und versicherte seine volle Bereitschaft, die Beziehungen zu Teheran in allen Bereichen zu stärken.

Your Comment

You are replying to: .
8 + 7 =