Iran ist bereit, Erfahrungen bei der Bekämpfung des Coronavirus mit Ländern auszutauschen

Teheran (IRNA) – Der iranische Präsident Hassan Rohani erklärte: „Der Iran ist bereit, die Erfahrungen bei der Bekämpfung des Coronavirus mit anderen Ländern auszutauschen.“

Hassan Rouhani sagte am Mittwoch bei der Überreichung des Beglaubigungsschreiben der neuen Botschafterin der Republik Rumänien in Teheran: „Es gibt gute Kapazitäten, um die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern auf wirtschaftlichem und wissenschaftlichem Gebiet zu fördern.“

Der Präsident äußerte die Hoffnung, dass die Beziehungen zwischen den beiden Ländern in der neuen Ära weiter ausgebaut werden.

Mirela-Carmen Grecu erklärte auch: „Die Beziehungen zwischen Teheran und Bukarest waren immer herzlich und freundlich, und wir müssen diese Plattform gut nutzen, um die bestehenden Möglichkeiten zur Verbesserung der Zusammenarbeit und der Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu nutzen.“

„Die Umsetzung einiger Abkommen zwischen den beiden Ländern hat sich aufgrund der Verbreitung des Coronavirus verzögert. In unseren Konsultationen mit dem iranischen Botschafter in Bukarest haben wir versucht, die Verzögerungen und Probleme, die bei der Entwicklung der Beziehungen aufgetreten sind, zu lösen, indem wir so bald wie möglich eine gemeinsame Kommission für bilaterale Zusammenarbeit abgehalten haben“, stellte sie fest.

Your Comment

You are replying to: .
3 + 5 =