Berlin Independent Film Festival: Irans Vertreter als „Bester Experimentalfilm“ ausgezeichnet

Teheran (IRNA) - Der Kurzfilm „Bubble“ vom iranischen Regisseur Hamed Orib gewann bei „Berlin Independent Film Festival“ den Preis für den „Besten Experimentalfilm“.

„Bubble“ ist die Geschichte eines Mannes, der sein Land verlässt und versucht, ein neuer Weg in seinem Leben zu finden.

Der 21-minütige Kurzfilm wurde in der Türkei und in Iran gedreht und gewann zuvor einen offiziellen Jurypreis und FFTG Award in den Vereinigten Staaten.

Your Comment

You are replying to: .
5 + 2 =