09.02.2021, 22:04
Journalist ID: 2397
News Code: 84224652
0 Persons
Iran zitiert belgischen Botschafter ins Außenministerium

Teheran (IRNA) - Das iranische Außenministerium hat am Dienstag den belgischen Botschafter in Teheran einbestellt, um gegen ein belgisches Gerichtsurteil gegen den iranischen Diplomaten Assadollah Asadi zu protestieren.

Ein belgisches Gericht hat den iranischen Diplomaten Assadollah Assadi wegen eines gegen eine iranische Terrorgruppe in Paris zu zwanzig Jahren Haft verurteilt.

Der stellvertretende Außenminister und Generaldirektor des iranischen Außenministeriums für europäische Angelegenheiten sagte: „Das Urteil des Antwerpener Gerichtshofs verstößt gegen das Völkerrecht und ignoriert die Verpflichtungen Belgiens gegenüber der Islamischen Republik Iran. Daher erkennt Iran dies in keiner Weise an“ .

„Der Prozess der Verurteilung, Verhaftung, Gerichtsverhandlung und Verurteilung von Asadi verstößt gegen die Bestimmungen des Wiener Übereinkommens von 1961“, fügte er hinzu.

Ihm zufolge wurden die Prozesse durch die Verschwörungen der Terrorgruppe der Mujaheddin-e Khalq Organisation (MKO) beeinflusst, die versucht, die Beziehungen zwischen Iran und Europa zu beschädigen.

Der schriftliche Protest des iranischen Außenministeriums wurde auch dem belgischen Botschafter übergeben.

Der Botschafter versprach, der belgischen Regierung den Protest des Iran zu übermitteln.

Your Comment

You are replying to: .
6 + 12 =