„Wir glauben an eine Ausweitung der Zusammenarbeit mit Iran“

Belgrad (IRNA) - Der Sprecher des Parlaments von Montenegro sagte bei einem Treffen mit dem Botschafter der Islamischen Republik Iran in Podgorica: „Montenegro glaubt an die Wiederaufnahme und Ausweitung einer guten Zusammenarbeit zwischen dem Iran und dem ehemaligen Jugoslawien.“

Aleksa Bečić erklärte bei einem Treffen mit Rashid Hassanpour: „In der Innenpolitik versuchen wir, die bürgerlichen Strukturen zu stärken, Korruption zu bekämpfen und die Justiz zu straffen, wie es das Volk und unsere internationalen Partner fordern.“

Er fügte hinzu, Montenegro glaube an die Wiederaufnahme und Ausweitung der guten Zusammenarbeit des Iran mit dem ehemaligen Jugoslawien und sagte: „Die parlamentarischen Beziehungen und Interaktionen können in diesem Prozess eine wirksame Rolle spielen.“

„Die Islamische Republik Iran möchte eine umfassende Zusammenarbeit mit Montenegro aufbauen und dabei die Vorteile der beiden Länder nutzen“, erklärte Rashid Hassanpour.

„In dieser Richtung kann die parlamentarische Zusammenarbeit auf verschiedenen Ebenen und in verschiedenen Sektoren sehr effektiv sein“, schloss er.

Your Comment

You are replying to: .
3 + 6 =