25.01.2021, 22:34
Journalist ID: 2397
News Code: 84198917
1 Persons
Das Handelsvolumen zwischen Iran und EU überschreitet 4 Milliarden Euro

Teheran (IRNA) - Die iranischen Exporte in die 27 EU-Länder steigen bis Ende November 2020 um 5 Prozent, die europäischen Exporte nach Iran fallen um 15 Prozent.

Laut Angaben des European Trade Centers betrug das Handelsvolumen zwischen Iran und EU in den ersten 11 Monaten des Jahres 2020 insgesamt 4024.2 Millionen Euro, ein Rückgang von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die EU-Länder hatten in diesem Zeitraum Exporte im Wert von 3366.6 Mio. Euro nach Iran, was einen Rückgang von 15 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres (3974.7 Mio. Euro) darstellt. Im Gegensatz dazu zeigen die Exporte von Waren aus dem Iran nach Europa im Wert von 657.6 Mio. Euro ein Wachstum von 5 Prozent.

Das European Trade Center meldet, dass das Handelsvolumen zwischen Iran und EU im November 2020 bei 384.2 Mio. Euro lag, was einem Rückgang von 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht. Die europäischen Exporte nach Iran im November 2020 im Wert von 330.9 Mio. Euro zeigen einen Anstieg im Vergleich zu den Vormonaten. Die Exporte des Irans beliefen sich in diesem Monat auf 53.3 Mio. Euro, was einen Rückgang von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeutet.

Quelle: AHK Iran

Your Comment

You are replying to: .
captcha