25.01.2021, 22:31
Journalist ID: 2397
News Code: 84198915
1 Persons
Deutsch-iranischer Handel steigt 2020 um sechs Prozent

Teheran (IRNA) - 120 Prozent Steigerung der Lebensmittelexporte aus Deutschland nach Iran

Die jüngsten Statistiken des Deutschen Statistischen Bundesamtes zeigen, dass das Handelsvolumen zwischen Iran und Deutschland von Januar bis November 2020 um 6  Prozent auf 1,623 Millionen Euro gestiegen ist. In diesem Zeitraum hatte Deutschland Exporte im Wert von 1371 Mio. Euro nach Iran, eine Zunahme im Vergleich zum gleichen Zeitraum des letzten Jahres um 2 Prozent. Gleichzeitig führte Iran in den ersten 11 Monaten des Jahres 2020 Waren im Wert von 252.6 Mio. Euro nach Deutschland aus, das ist ein Anstieg von 32 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres (191.5 Mio. Euro).

Obwohl der Export von Maschinenbauerzeugnisse aus Deutschland nach Iran an erster Stelle steht, zeigt auch der Export von Lebensmitteln aus Deutschland nach Iran ein gutes Wachstum. In den ersten 11 Monaten des Jahres 2020 exportierte Deutschland Lebensmittel im Wert von 258.4 Millionen Euro nach Iran, wovon 215.6 Millionen Euro auf Weizen entfielen.

Das Handelsvolumen zwischen den beiden Ländern betrug im November 2020 insgesamt 166.6 Mio. Euro, was einer Erhöhung von 11 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres entspricht. Deutschland lieferte in diesem Monat Waren im Wert von 145.4 Millionen Euro nach Iran, 10 Prozent mehr als im Vorjahresmonat (132 Millionen Euro). Allerdings sind die deutschen Exporte in diesem Monat im Vergleich zu den letzten fünf Monaten gestiegen und erreichten das Exportniveau von Mai. Auch in diesem Monat exportierte Iran 21 Millionen Euro nach Deutschland, 20 Prozent mehr als im Vorjahr.

Quelle: AHK Iran

Your Comment

You are replying to: .
captcha