Iranisch-kubanischer Impfstoff in Phase 3 der klinischen Studie im März 2021

Teheran (IRNA) – „Die dritte Phase der klinischen Studie für iranisch-kubanischen Impfstoff wird im März 2021 beginnen und diese Phase wird sowohl in Iran und als auch in Kuba unter Beteiligung von etwa 30 bis 40.000 Freiwilligen durchgeführt“, sagte der Vizeminister Iranische Gesundheit.

Farid Nadjafi sagte am Samstag in einem Interview mit IRNA: „Die Phasen 1 und 2 der klinischen Studien dieses Impfstoffs wurden in Kuba durchgeführt, und Phase 3 soll gemeinsam in Iran und in Kuba durchgeführt werden“.

„Der erste iranische Impfstoff, der in die klinische Phase eintritt, enthält ein abgetötetes Virus, das nicht sehr gefährlich ist und einer der absolut sicheren Impfstoffe ist“, sagte der iranische Beamte.

In Bezug auf die Arten von Impfstoffen, die in der Forschungsabteilung der Universität des iranischen Gesundheitsministeriums hergestellt werden, sagte Dr. Nadjafi: „Bisher sind zwei iranische Impfstoffe in die klinischen Studien der Phase-1 eingetreten, und ein weiterer Impfstoff wird bald in diese Phase eintreten“.

Iran hat eine 100-jährige Geschichte bei der Herstellung von Impfstoffen

Der stellvertretende iranische Gesundheitsminister sagte: „Unser Land stellt seit etwa 100 Jahren weltweit Impfstoffe her und wir sind eines der Länder mit einer langen Geschichte bei der Herstellung von Impfstoffen. Nur zwei muslimische Länder der Welt stellen Impfstoffe her, Iran und Indonesien. Einige iranische Impfstoffe werden sogar in Länder der Region exportiert“.

Your Comment

You are replying to: .
5 + 5 =