22.01.2021, 15:48
Journalist ID: 2397
News Code: 84194951
0 Persons
USA blockieren die Zahlung von UN-Mitgliedsbeiträgen durch Iran

Teheran (IRNA) - Der iranische Außenminister sagte, die Regierung habe Mittel für die Zahlung ihrer Beiträge an die Vereinten Nationen bereitgestellt, aber Washington hindere Teheran daran, seine Beiträge zu zahlen.

Mohammad Javad Zarif sagte am Freitag, die unbezahlten Mitgliedsbeiträge des Iran seien der einzige Grund, warum die Generalversammlung der Vereinten Nationen dem Land das Wahlrecht entzogen habe.

„Wir müssen 16 Millionen Dollar zahlen, um unsere Schulden bei den Vereinten Nationen zu begleichen und unser Wahlrecht zu sichern. Die Regierung teilte den Fonds zu und drängte darauf, das eingefrorene Vermögen des Landes in Südkorea zu verwenden, aber die USA behinderten den Geldtransfer auf das UN-Konto“, sagte Zarif IRNA.

 Am Sonntag zuvor sagte der Sprecher des iranischen Außenministeriums, das Land habe trotz einseitiger Sanktionen der Vereinigten Staaten gegen Teheran, die der Islamischen Republik Finanztransaktionen erschwert haben, regelmäßig seine UN-Mitgliedsbeiträge gezahlt.

Nach Artikel 19 der Charta der Vereinten Nationen wird ein Mitgliedstaat, der mit der Zahlung seiner Beiträge in einem Betrag im Rückstand ist, seine Stimme in der Generalversammlung verlieren.

Laut einer Erklärung der Generalversammlung der Vereinten Nationen am 13. Januar 2021 stehen zehn Mitgliedstaaten auf die Liste, darunter Iran, die Zentralafrikanische Republik, die Komoren, der Kongo, Libyen, Niger, São Tomé und Príncipe, Somalia, Südsudan und Simbabwe.

Your Comment

You are replying to: .
captcha